Angst um die Altersvorsorge wächst: Vienna Life rät zur Investition in wertstabile Sachwerte

Menschen, die privat für ihren Ruhestand vorsorgen, machen sich zunehmend Sorgen um ihre finanzielle Unabhängigkeit im Alter. Das ist eines der Ergebnisse einer aktuellen TNS-Emnid-Umfrage im Auftrag der Postbank. 49 Prozent der Befragten äußerten sich besorgt über das niedrige Zinsniveau. Vienna Life rät Kapitalanlegern dazu, umzudenken und stattdessen einen Teil ihres Privatvermögens in wertstabile Sachwerte wie Gold oder andere Edelmetalle anzulegen.

Auf diese Weise haben Sparer die Möglichkeit, unabhängig vom Leitzins, für ihren Ruhestand vorzusorgen und von den stabilen Anlagebedingungen des Finanzplatzes Liechtenstein zu profitieren.

Private Vorsorge über Fonds als rentierliche Alternative

Wie aus der Umfrage weiterhin hervorgeht, gaben nur 37 Prozent der Personen, die keine private Altersvorsorge betreiben, an, besorgt um ihre finanzielle Absicherung im Ruhestand zu sein. Das kann verschiedene Gründe haben. Entweder sie sind finanziell so gut aufgestellt, dass ihr Geld locker für den Ruhestand reicht. Eine andere, wahrscheinlichere Erklärung, liegt darin, dass diese Menschen resigniert haben und ihr Geld lieber auf der Bank lassen, anstatt sich nach einer profitableren Vorsorgestrategie umzusehen. Sie wählen die bequeme Variante und hoffen darauf, dass die Zinsen doch irgendwann wieder steigen und Sparbuch, Tages- oder Festgeldkonto wieder Erträge abwerfen. Die ist, nach Ansicht von Vienna Life, der falsche Weg und verstärkt den Effekt, den die deutsche Bundesregierung gerade in ihrem „Alterssicherungsbericht 2016“ prognostiziert hat. Demnach ist die Erhaltung des Lebensstandards nach dem Renteneintritt für künftige Generationen nur noch über die private Vorsorge möglich. Hier bietet das Portfolio des Spezialisten für fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherungen eine Reihe von rentierlichen Anlagemöglichkeiten.

Vienna Life: Goldene Zeiten für Anleger

Das Unternehmen mit Sitz in Liechtenstein rät dazu, einen Teil seines Privatvermögens in Gold oder andere Edelmetalle zu investieren, um so den Werterhalt des eigenen Kapitals, auch in Krisenzeiten, über Fonds zu sichern. Mit der GoldInvestplus-Fondspolice bietet Vienna Life das perfekte Anlageinstrument mit hervorragenden Renditeaussichten. Bereits ab einem monatlichen Beitrag von 50 Euro oder einer Einmaleinzahlung von mindestens 7.500 Euro können Investoren das ertragreiche Konzept der Vienna Life nutzen, um am steigenden Goldkurs zu partizipieren. Dieser verbleibt seit Jahrzehnten auf einem konstant hohen Niveau und ist besonders in Zeiten mit unübersichtlicher Wirtschaftslage ein Garant für profitable Investments. Der Gold-Bestand ist begrenzt, steigende Nachfrage von Investoren und sinkende Minenproduktionen führen zu einer Verknappung und somit zu steigenden Preisen. Über Jahrtausende hat Gold als Zahlungsmittel seine Kaufkraft erhalten. So entspricht der Preis für eine Unze Gold in Deutschland in etwa dem Preis für einen guten Herrenanzug – das gilt heute wie vor hundert Jahren. Die Inflation spielt hier keine Rolle. Aktuell ist Gold aufgrund von niedrigen Zinsen und Turbulenzen an den Währungsmärkten für Anleger besonders interessant. Da der Goldpreis sich relativ unabhängig von anderen Anlageformen wie Aktien und Staatsanleihen entwickelt, bieten die Edelmetallfonds, in die man über Vienna Life investieren kann, eine weitere Möglichkeit, sein Anlagerisiko auf verschiedene Anlageformen zu verteilen.

Umfragefazit: anderen Anlagekonzepten eine Chance geben

Als Fazit der Umfrage werden Anleger dazu aufgefordert, anderen Anlegemöglichkeiten, wie beispielsweise den fondsgebundenen Lebens- und Rentenversicherungen der Vienna Life, eine Chance zu geben: „Wer Bedenken hat, dass ein Altersvorsorgevertrag nicht genügend Rendite abwirft, kann einen Wechsel in eine chancenreichere Anlageform oder eine staatlich geförderte Altersvorsorge erwägen. Zum Beispiel weisen zahlreiche Fondssparpläne ein ausgewogenes Verhältnis von Ertrag und Risiko auf“, heißt es dort abschließend.

Veröffentlicht unter Altersvorsorge, Finanzberatung, Fondspolicen Getagged mit: , ,

Weitere Informationen