Vermögensmanagement und Vorsorge: Die Private Wealth Police der Vienna Life

Die Private Wealth Police der Vienna Life kombiniert eine flexible Fonds-Vermögensverwaltung mit den steuerlichen Vorteilen von Lebensversicherungen und den Standort-Vorteilen des Finanzplatzes Liechtenstein.

Die Ansprüche der Kunden an Vorsorge- und Vermögensmanagement-Lösungen haben sich dramatisch verändert. Der Erhalt des Vermögens hat an Bedeutung zugenommen. Wohlhabende Anleger müssen aber noch mit einer weiteren Belastung rechnen, denn das Privatvermögen ist eine der wenigen noch verbleibenden Quellen für ein zusätzliches Steueraufkommen oder behördliche Zugriffe. Stichworte hierzu sind die Substanzbesteuerung und die bereits politisch diskutierte Erhöhung der Abgeltungsteuer.

Die Intention der Private Wealth Police der Vienna Life ist es, für Privatkunden in Zusammenarbeit mit professionellen Partnern im Vermögens-, Finanz- und Nachlassmanagement individuelle und persönliche Lösungen für den Schutz und den Erhalt des Vermögens zu entwickeln. Kernelement ist ein effizienter Rahmen, der das Vermögen vor hoher steuerlicher Belastung schützt und die Weitergabe des Vermögens an die nächste(n) Generation(en) gezielt ermöglicht.

Neben den steuerlichen Vorteilen gegenüber einem Bankdepot, sind die Gestaltungs- und Erbschaftsprivilegien von besonderer Bedeutung. Durch eine bedarfsorientierte Gestaltung des Versicherungsvertrages kann praktisch jedes Ziel im Sinne der Nachlassplanung eines Investors oder der Familie umgesetzt werden. Bis hin zur steuerfreien Todesfallleistung, die mit dem Versterben der letzten versicherten Person bei einer Whole-Life Police die logische Konsequenz ist.

Die Vienna Life Lebensversicherung AG Vienna Insurance Group aus Liechtenstein, ist ein Tochterunternehmen der Vienna Insurance Group Wiener Versicherung Gruppe. Die VIG ist ein börsennotierter, internationaler Versicherungskonzern mit Sitz in Wien.

Weitere aktuelle Informationen über die Private Wealth Police finden Sie unter: www.private-wealth-police.de/

Weitere Informationen als Download (PDF, 988 KB).

Weitere Informationen